Ukraine

Ukraine

Schritte vor- und rückwärts

Die Ukraine, das zweitgrösste Land Europas, liegt auf dem tektonischen Graben zwischen Europa und Russland. Einerseits haben es die ukrainischen Regierungen verschiedener Couleur immer wieder verstanden, die Konkurrenz der Machtblöcke zum eigenen Vorteil zu nutzen. Doch haben die unterschiedlichen Einstellungen und mentalen Bilder der Bevölkerungsteile in der Westukraine einerseits und in der Ost- und Südukraine andererseits haben das Land zerrissen.

Nach den Enttäuschungen der Orangen Revolution, deren blumige Versprechungen nicht gehalten werden konnten – zum Beispiel in der Bekämpfung der Korruption – war die Präsidentschaft von V. Janukowitsch durch klare Rückschritte geprägt: viele Unternehmen und die Wirtschaft als ganzes gerieten unter Druck einer kleptokratischen Führung. Ob es den wiederauferstandenen prowestlichen Kräften gelingt, die Verheissungen einer Annäherung an Europa zum Wohle der Bevölkerung umzusetzen, werden die nächsten Jahre zeigen.

Westliche Unternehmen finden in der Ukraine einen bedeutenden Exportmarkt, und grössere Unternehmen, oder Dienstleistungsfirmen, können eine Investitionstätigkeit wagen.

Wirtschaftsboom in der Ukraine und Erfolgsbedingungen für westliche Unternehmen (2005)
Der Ukrainische Markt dürstet nach Technologien und Qualitätsprodukten (2006)
Growth Potential of the Ukrainian Economy (published in: ‚Ukraine at a Crossroads‘ / Hayoz, Luzhnicky (ed.), Peter Lang Verlag, Bern 2004
Aktuell: Fernsehbeitrag des Schweizer Fernsehens über ASCENTs Arbeit (ECO, 2.2.2015, 07:38 – 16:16)
Fernseh-Interview mit Michael Derrer in der Sendung ‚Eco‘, SRF1, 3.3.2014)
Interview mit Michael Derrer nach den blutigen Unruhen in Kiev (Handelszeitung 20.2.2014) >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.